Dichtungssysteme

Luftdichtung innen/ Dampfbremsen und Klebebänder

Dampf­brems- und Luft­dich­tungs-Sys­te­me.
Si­che­re Lösun­gen für Dach, Wand und De­cke ...

  • System INTELLO

  • System DB+

  • System INTESANA

  • System DA

 

Die Argumente dafür:

  • Besserer Wohnkomfort ohne Zugluft an windreichen Tagen für eine spürbar bessere Wohnqualität
  • kontrollierte Wärmeverluste auf ein Minimum reduziert, sorgen für niedrigste Heizkosten
  • die geplante und fachmännisch ausgeführte Gebäudehülle vermeidet dauerhaft die Entstehung von Bauschäden und   erspart teure Nacharbeit, durch Schwitzwasserschäden in oder an der Konstruktion
  • um den erhöhten Anforderungen gemäß EnEV (Energieeinspar-verordnung) und Energieausweis gerecht zu werden,   müssen sämtliche Dämmkonstruktionen den neuesten Regeln entsprechen
  • zum gesundheitsbewussten Bauen gehören auch trockene Dachkonstruktionen ohne Schimmelbildung
  • um das Eindringen von Gerüchen, Hitze und Schadstoffen zu verhindern

 

ZURÜCK

Winddichtung außen: Dach, Fassade

Wind­dich­tungs-Sys­te­me für außen.
Der bes­te Schutz vor Wind und Wet­ter

  • System SOLITEX MENTO

  • System SOLITEX UD

  • System SOLITEX PLUS

  • System SOLITEX WELDANO

  • System SOLITEX UM connect

  • System SOLITEX FRONTA WA

  • System SOLITEX FRONTA QUATTRO

  • System SOLITEX FRONTA HUMIDA

 

Die Zeiten von hinterlüfteten Dächern sind aufgrund der neuen ENEV (Energieeinsparverordnung) zugunsten der Vollsparren dämmung vorbei. Bei mehr als 90 Prozent aller auftretenden Bauschäden sorgt eine mangelhafte Luftdichtung in der Gebäudeumhüllung für kostenintensive und weit reichende Sanierungen. Eindringende oder abströmende Luft transportiert Feuchtigkeit in die Dämmung, die abgekühlt oder erwärmt dort zu Konvektions feuchtigkeit führen kann. Mit unserem Luftdichtungssystemen lassen sich Schäden durch Tauwasser sicher vermeiden. Durch eine Dampfbremse mit 3,5  Meter Dampfbremswert, zum Beispiel können bis zu 5 g/m2 pro Tag Feuchtigkeit in die  gedämmte Konstruktion diffundieren. Im Vergleich dazu dringt durch ein Zweieuromünz-Großes - Loch 800 Gramm Feuchte in die dahinter liegende Konstruktion ein. Bei Verwendung einer diffusionsdichten Dampfsperre (z.B. PE-Folien) erfolgt eine Reduzierung der Diffusion auf Null. Zusätzlich wird die Austrocknungsfähigkeit aus der Konstruktion blockiert. Dies ist besonders bei diffusionsdichten Eindeckungen (z. B. Bitumendachbahnen, Blechdächern, dichten Unterspannbahnen) ungünstig. Eingedrungene Feuchtigkeit kann weder nach außen, noch nach innen austrocknen: Die Folien sorgen außerdem für das unbeliebte muffige Raumklima und häufig auch zu überhygroskopischer Feuchte (Schimmelgefahr).

Sanierungslösungen

Luftdichtung: Sanierung

 

Ein­fach aus­zuführen und dau­er­haft si­cher.
Für je­den An­spruch die pas­sen­de Lösung

  • System DASAPLANO 0,01

  • System DASAPLANO 0,50

  • System DASATOP

  • System DB+

  • System SANTA

 

Ein­fach aus­zuführen und dau­er­haft si­cher. Für je­den An­spruch die pas­sen­de Lösung. Ein ein­zel­nes Pro­dukt hilft sel­ten. Bei procli­ma sind Pro­duk­te des­halb op­ti­mal auf­ein­an­der ab­ge­stimmt und fügen sich naht­los zu leis­tungsfähi­gen Sys­te­men.

 

Info bei Zelluloseeinblasdämmung

Die Dampfbremse pro clima DB+ kann auch als be­gren­zen­de Schicht für Ein­blasdämm­stof­fe al­ler Art die­nen. Ein Ar­mie­rungs­ge­le­ge sorgt für ei­ne ho­he Reißfes­tig­keit beim Ein­bla­sen.
Bei Ver­le­gung quer zur Trag­kon­struk­ti­on oder bei Kopf­stößen soll sich di­rekt un­ter der luft­dicht ver­kleb­ten Bah­nenüber­lap­pung ei­ne Stütz­lat­te be­fin­den, um ei­ne Zug­be­las­tung der Kle­be­ver­bin­dung zu ver­mei­den.
Al­ter­na­tiv kann das Kle­be­band auf der Über­lap­pung zusätz­lich mit quer da­zu lau­fen­den Kle­be­band­strei­fen im Ab­stand von 30 cm ge­si­chert wer­den.


Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr

(oder nach telefonischer Vereinbarung)

Schauen Sie vorbei - wir beraten Sie gern!

Unser Onlineshop - 24h/7 Tage geöffnet